8 Tipps um deine Matratze kann viel länger halten

0
75

Kümmere dich um dein Bett

Oft wird empfohlen, dass du deine Matratze alle acht bis zehn Jahre ersetzen solltest. Jedes Jahr verbringen wir etwa 3000 Stunden in unseren Betten, so dass unsere Matratzen im Laufe der Jahre eine Menge mitmachen. Um das Beste aus deiner Matratze herauszuholen, musst du sie richtig pflegen. Wenn du das nicht tust, wirst du bemerken, dass es anfängt zu riechen oder ein wenig unangenehm wird. Mit diesen acht Tipps wird deine Matratze viel länger halten.

Matratzen sind ziemlich teuer, also willst du das Beste aus ihnen herausholen.

1. Rotieren

In der Vergangenheit mussten die Matratzen aufgrund ihrer Federn ziemlich oft gedreht werden. Heutzutage haben die meisten Matratzen jedoch nicht mehr diese großen Federn. Wir empfehlen jedoch, deine Matratze jeden Monat zu wechseln. Dies soll verhindern, dass ein Durchhängen auftritt.

2. Matratzenbezug

Du kannst einen guten Matratzenbezug für wenig Geld kaufen. Diese Schutzschicht ist leicht zu waschen, was sehr nützlich ist, da du deine Matratze nicht in die Waschmaschine stecken kannst, richtig? Auf diese Weise fängt die Unterlage die Feuchtigkeit, den Staub und die Öle ein, damit sie nicht auf deine Matratze abfärben. Hast du Erinnerungen an diese knusprigen, plastikartigen, unbequemen Bezüge von früher? Keine Sorge, heutzutage gibt es ein ganzes Arsenal an verschiedenen Arten von Pads und Bezügen, so dass du dasjenige finden kannst, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

3. Auf dem Bett hüpfen

Schreist du deine Kinder oft an, damit sie aufhören, auf dem Bett zu hüpfen? Das ist auch richtig so, denn dadurch könnten sowohl die Holzstützen als auch die Matratze selbst brechen. Aber auch wenn du keine Kinder hast, könntest du manchmal diesen Fehler machen: auf deinem Bett stehen, um z.B. ein Regal zu erreichen. Der lokalisierte Druck deines Körpergewichts kann ausreichen, um einen großen Durchhang in deiner Matratze zu verursachen oder sogar die Holzstützen zu brechen.

4. Haustiere

Ja, es ist unglaublich niedlich, mit deinem Hund oder deiner Katze auf einem Bett zu schlafen, aber das trägt nicht gerade dazu bei, deine Matratze in guter Form zu halten. Die Haare, die deine Haustiere hinterlassen, sorgen dafür, dass alles viel schneller schmutzig wird. Außerdem könnten sie (versehentlich) mit ihren scharfen Nägeln kleine Risse in die Matratze machen oder sie sogar ganz zerstören.

Lies weiter auf der nächsten Seite für die letzten vier Tipps!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen hier ein