Die 9 Gewohnheiten der Menschen, deren Haus immer ausgeräumt aussieht

1
841

Ein aufgeräumtes Haus ist immer ein Vorbild für uns.

Du kennst wahrscheinlich jemanden, der sein Haus immer in perfekter Ordnung zu haben scheint. Wir bewundern sie immer sehr, und gleichzeitig finden wir es nicht gerade toll, die ganze Zeit zu putzen und aufzuräumen. Aber wusstest du, dass du immer ein Haus haben kannst, das perfekt aussieht, wenn du dir (und deiner Familie) diese neun Gewohnheiten beibringst?

1. Jeden Abend die Wäsche aufhängen

Jeder hat einen Stuhl (oder eine Ecke im Zimmer), auf dem jeden Abend ein Haufen Wäsche landet. Dieser Haufen wird oft am Ende der Woche aufgeräumt. Versuche deine Kleidung jeden Abend zu reinigen oder in den Wäschekorb zu werfen. Das spart eine Menge Unordnung!

2. Dinge doppelt besitzen

Wenn wir es ehrlich zugeben, sind wir alle ein bisschen Hamsterer. Aber was bringt es dir, 36 Scheren, 15 Rollen Klebeband und eine Schublade voller halbvoller Batterien zu haben? Wirf alles Überflüssige weg und du wirst ein viel aufgeräumteres Zuhause haben.

3. Ordne deine Papiere

Viele Menschen haben einen Schrank oder eine Schublade voll mit Dokumenten und anderen Papieren. Und auch einen Korb voll mit alten Zeitschriften. Nimm dir einen Nachmittag Zeit, um diese aufzuräumen; bewahre wichtige Dokumente in Ordnern auf und entsorge den Rest des alten Papiers. Und ja, diese Magazine wirst du nie wieder lesen. 😉

4. Aufräumen nach der Benutzung des Tisches

Du hast ein schönes Essen genossen oder mit Freunden Kaffee oder Wein getrunken? Nimm dann sofort ein Tuch und wische den Tisch ab. Dies verhindert, dass sich Schmutz ansammelt und schafft saubere Oberflächen, die ein Haus sauberer aussehen lassen.

5. Eliminiere Unnötiges

Ein Bett voller Laken und Kissen? All die kleinen Dekorationen am Fenster? In Indoor-Magazinen sieht es sehr schön aus, aber bei uns sieht es mehr nach Schrott aus, als alles andere. Falls du also kein Innenarchitekt bist: halte es einfach. Unnötige Dinge machen ein Haus unnötig unordentlich!

6. Mäntel und Schuhe überall im Haus

Ziehst du deine Schuhe aus, wenn du zu Hause bist und wirfst deine Jacke auf einen Stuhl? Tu das nicht. Dadurch sieht dein Haus nicht nur unordentlich aus, sondern es wird auch unnötig verschmutzt. Hänge deinen Mantel an die Garderobe und bewahre deine Schuhe in einem Schrank auf.

7. Hamsterere kein schmutziges Geschirr.

Okay, dreimal am Tag waschen klingt nach viel Arbeit. Aber wenn du darüber nachdenkst, musst du nur zwei Dinge waschen, was lohnt sich also? Trockne das Geschirr auch sofort ab und lass es nicht in einem Sieb trocknen; das sieht unordentlich aus.

Lies weiter für mehr Tipps!

1 KOMMENTAR

  1. Vielen Dank für den tollen Artikel! Der 8. Tipp hilft mir am meisten. Alles sollte seinen Platz haben!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte gib deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen hier ein